Aktuell:
    Unser Projekt "Mobilasyl" mit Jugendlichen aus Willkommensklassen und minderjährigen Flüchtlingen wurde vom 15.09.16 - 14.09.18 durchgeführt!!

    Es ist also beendet!!!


    Zweimal wöchentlich boten wir aktive Freizeitgestaltung mit Hausaufgabenbetreuung und Deutsch lernen vor Ort für und mit minderjährigen Flüchtlingen und zugewanderten Jugendlichen aus Willkommensklassen im Alter
    von 12 – 18 Jahren an sowie zusätzliche Freizeitaktivitäten an den Wochenenden oder in den Ferien.

    Insgesamt haben 93 Jugendliche an unserem Projekt teilgenommen. Besonders gut gefallen haben den Jugendlichen die Floßtouren im Sommer 2017.

    Wir danken der Aktion Mensch und der Stiftung Pfefferwerk für die Förderung unseres Projekts!




            

    Unser besonderer Dank für die Förderung zusätzlicher Freizeitaktivitäten gilt auch
    • House of Resources,
    • Paritätischen Landesverband Berlin e.V.,
    • Spendenaktion des Tagesspiegels e.V. für Musikkurse und Smartphones,
    • der Senatverwaltung für Arbeit und Soziales,

         

    Auch bei der Berliner Polizei, der Oase BuF , bei Rückenwind e.V. und Herrn Prof. Radler bedanken wir uns für die Fahrräder, die Verkehrserziehung, die Unterstützung beim Zusammenschrauben und die Spende für Ersatzteile sowie bei Kulturleben e.V. für Gratiseintrittskarten zu Sport- und Kulturevents und natürlich bei unseren Freiwilligen, die die Jugendlichen bei den Aktivitäten begleitet haben.




    Achtung: Wir haben aber vom Penny-Förderkorb jetzt eine neue Spende erhalten.


    Damit wollen wir in den Osterferien mit den Jugendlichen einen Wochenendausflug machen.

    Aktuell: Auch der Tai Ji Kurs mit Hörgeschädigten wurde am 31.10.2018 beendet.

    Insgesamt nahmen 13 Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen teil.

    Es hat einen Riesespaß gemacht und wir wollen weitermachen.

    Wann, ob und wie es weitergeht, wissen wir noch nicht.
    Wir informieren rechtzeitig an dieser Stelle.




    Wir danken der Aktion Mensch für die Förderung!